Apps für Menschen mit WBS

Können Apps WBS Betroffene fördern?

Sicher sind wir uns einig, dass die sog. neuen Medien zu unserem Leben gehören, wie Wasser und Brot. Auch Menschen mit geistiger Behinderung begeistern sich für Handy, Tablet und Co. Was liegt da näher als sich Gedanken um eine Förderung durch diese Medien zu machen. Herr Dubiel ist WBS-Vater sowie Programmentwickler und möchte gerne Apps für WBS Menschen entwickeln. Auf den Internetseiten der Krümelkiste wird das Projekt, das in engem Austausch mit dem Bundesverband stattfindet, näher beschrieben. Das Forum soll Plattform zur Ideenfindung und Austausch sein. Bitte helfen Sie uns neue Wege zu gehen! Nur mit Ihren Erfahrungen, Vorstellungen und Wünschen werden wir an dieser Stelle die ersten Ergebnisse veröffentlichen.

 

 

__________________________________________________________________________________________________________

Verfasser: Christina Leber - Thomas Dubiel    Zuletzt aktualisiert: März 2018