Datenschutzerklaerung des Bundesverbandes Williams-Beuren-Syndrom e.V.

Die Nutzung dieser Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Eine Erhebung von personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig über das Kontaktformular. Per Kontaktformular übermittelte Daten werden einschließlich Ihrer Kontaktdaten gespeichert, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können oder um für Anschlussfragen bereitzustehen (Beantworten von Fragen, Versand von Informationsmaterial). Eine Weitergabe dieser Daten findet ohne Einwilligung nicht statt. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per email. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Über das Kontaktformular übermittelte Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung Widerrufen oder keine Notwendigkeit der Datenspeicherung mehr besteht. Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben aber ggf. von Kontrollbehörden (hier Kassenprüfer) im Beisein eines Verantwortlichen (hier Kassenwart) eingesehen.

Links zu anderen Websites (Hinweis gemäß § 7 TMG):
Das Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.
Der WBS-Verband ist als Anbieter für eigene Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind u. U. "Links" auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Für fremde Inhalte, die über Links zur Nutzung bereitgestellt werden und besonders gekennzeichnet sind, übernimmt der WBS-Verband keine Verantwortung und macht sich deren Inhalt nicht zu Eigen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte sowie für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Web-Site, auf die verwiesen wurde. Für fremde Hinweise ist die Redaktion nur dann verantwortlich, wenn sie von ihnen, d.h. auch von einem eventuellen rechtswidrigen bzw. strafbaren Inhalt, positive Kenntnis hat, und es technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern.

SSL Verschlüsselung
Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren SSL / HTTPS.

Markenrechte und verwendete Logos
Wir weisen darauf hin, dass die auf unserer Internetseite enthaltenen Produkt- bzw. Unternehmensbezeichnungen und/oder -logos dem jeweiligen Marken- und/oder Urheberrechtsschutz Dritter unterliegen, um dessen Beachtung gebeten wird. Die bloße Darstellung auf unserer Internetseite vermittelt insoweit keinerlei Rechte.

Erhebung von Mitgliederdaten.
Mit Anerkennung der Satzung stimmen Mitglieder der Datenschutzvereinbarung des Vereins zu. Auszug aus der Satzung in seiner derzeit gültigen Fassung:

§ 15

Datenschutz, Persönlichkeitsrechte

(1)     Der Verein erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten seiner Mitglieder (Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse) unter Einsatz von Datenverarbeitungsanlagen (EDV) zur Erfüllung der gemäß dieser Satzung zulässigen Zwecke und Aufgaben, beispielsweise im Rahmen der Mitglieder-verwaltung.

(2)    Hierbei handelt es sich insbesondere um die auf der Beitrittserklärung erhobenen Mitgliederdaten.

(3)    Der Verein hat Versicherungen abgeschlossen oder schließt solche ab, aus denen er und/oder seine Mitglieder Leistungen beziehen können. Soweit dies zur Begründung, Durchführung oder Beendigung dieser Verträge erforderlich ist, übermittelt der Verein personenbezogene Daten seiner Mitglieder [Name, Adresse, Geburtsdatum oder Alter, Funktion(en) im Verein etc.] an das zuständige
Versicherungsunternehmen. Der Verein stellt hierbei vertraglich sicher, dass der Empfänger die Daten ausschließlich dem Übermittlungszweck gemäß verwendet. 

(4)   Im Zusammenhang mit seinen satzungsgemäßen Veranstaltungen veröffentlicht der Verein personenbezogene Daten und Fotos seiner Mitglieder in seiner Vereinszeitung sowie auf seiner Homepage und übermittelt Daten und Fotos zur Veröffentlichung an Print- und Telemedien sowie elektronische Medien.

(5)    Ein Mitglied kann jederzeit gegenüber dem Vorstand der Veröffentlichung von Einzelfotos seiner Person widersprechen. Ab Zugang des Widerspruchs unterbleibt die Veröffentlichung/ Übermittlung und der Verein entfernt vorhandene Fotos von seiner Homepage. 

(6)    Mitgliederlisten werden als Datei oder in gedruckter Form soweit an Vorstandsmitglieder und den erweiterten Vorstand herausgegeben, wenn deren Funktion oder besondere Aufgabenstellung im Verein die Kenntnis erfordern.

(7)    Durch ihre Mitgliedschaft und die damit verbundene Anerkennung dieser Satzung stimmen die Mitglieder der Erhebung, Verarbeitung (Speicherung, Veränderung, Übermittlung) und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten in dem vorgenannten Ausmaß und Umfang zu. Eine anderweitige, über die Erfüllung seiner satzungsgemäßen Aufgaben und Zwecke hinausgehende Datenverwendung ist dem Verein nur erlaubt, sofern er aus gesetzlichen Gründen hierzu verpflichtet ist.
Ein Datenverkauf ist nicht statthaft.

(8)    Jedes Mitglied hat im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes das Recht auf Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten, deren Empfänger und den Zweck der Speicherung sowie auf Berichtigung, Löschung oder Sperrung seiner Daten.

 

Regionalvertreter erhalten zur Wahrung ihrer Aufgaben regelmäßig Kommunikationslisten der aktuellen Mitglieder. Diese enthalten Name, Anschrift, Telefon, Email und Geburtsdatum der Mitglieder. Die Daten werden als passwortgeschützte Liste auf einem Datenträger übergeben. Eine Weitergabe erfolgt nicht.

Alle für den Verein tätigen Personen, die mit personenbezogenen Daten arbeiten, haben dem Verein gegenüber eine Verschwiegenheitserklärung unterschrieben, die den Umgang mit diesen Daten regelt. Die Verschwiegenheitserklärung gilt auch über das Beschäftigungsverhältnis hinaus. Das Merkblatt hierzu kann ebenfalls heruntergeladen werden.

Die Seiten des Bundesverbandes Williams-Beuren-Syndrom e.V. verwenden Cookies, die funktionstechnisch notwendig sind. Diese dienen nur zur Optimierung der Funktionalität und Informationen und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Verantwortlich für Inhalt und Weitergabe von Daten ist der Vorstand.
Anfragen und Reklamationen sind an die Geschäftsstelle zu richten.
Geschäftsstelle Bundesverband Williams-Beuren-Syndrom e.V.,
Urselbachstraße 17, 61440 Oberursel,
Telefon 06171 78740, mail info@w-b-s.de

Der Bundesverband Williams-Beuren-Syndrom ist ein gemeinnützig anerkannter Verein, der im Vereinsregister München unter der Nummer VR 19073 geführt ist.

Die Gemeinnützigkeit ist beim Finanzamt Bad Homburg unter der Nummer 0325061787 anerkannt. Unsere Zwecke sind:

  • Beratung, Information und ggf. Unterstützung der betroffenen Menschen und ihrer Angehörigen, von Sorgeberechtigten, Freunden und Förderern in allen Lebensphasen.
  • Förderung von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet des Williams-Beuren-Syndroms durch die Unterstützung und Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Williams-Beuren-Syndrom e.V..
  • Förderung und Verbesserung der medizinischen Versorgung der vom WBS Betroffenen durch Mitarbeit in den dafür zuständigen Arbeitsgruppen und Gremien.
  • allgemeine und finanzielle Förderung und Unterstützung der vom WBS betroffenen Personen und ihrer Familien.
  • Durchführung von Treffen auf Bundes- und Regionalebene.
  • Erstellung und Unterstützung von Publikationen auf dem Gebiet WBS.
  • Vermittlung von Kontakten zwischen Betroffenen.
  • Öffentlichkeitsarbeit zur Steigerung des Bekanntheitsgrades des Syndroms.
  • Durchführung von Aus- und Fortbildungsveranstaltungen.
  • Beteiligung an Kongressen, Tagungen und Symposien.
  • Unterstützung der Regionalgruppen.
  • Zusammenarbeit mit überregionalen Organisationen und Einrichtungen mit gleicher Zielsetzung im In- und Ausland,

Löschung
Ihre Daten werden gelöscht, wenn sie zur Erfüllung ihrer Zwecke nicht mehr benötigt werden, es sei denn dem stehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegen.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung
Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Beschwerde
Wir weisen darauf hin, dass Sie bei Beanstandungen Beschwerde bei der zuständigen Landesdatenschutzbehörde einlegen können.

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden
Telefon: +49 611 1408 - 0
Telefax: +49 611 1408 - 611

Datenübermittlung
Bei einem Zugriff Ihrerseits auf unsere Webseiten erfolgt eine automatische Datenübermittlung von Ihrem Browser an unseren Webserver. Gegenstand dieser Übermittlung sind anonymisierte Zugriffsdaten ohne Personenbezug, wie etwa Datum und Uhrzeit, Browsertyp, Menge und Art der abgerufenen Daten sowie Ihre IP-Adresse. Die Speicherung dieser Daten geschieht getrennt von etwaigen anderen, im Rahmen der Nutzung unserer Webseiten durch sie, erhobenen Daten. Diese Daten können nicht dazu verwendet werden eine konkrete Person zu bestimmen. Die Erhebung dieser Daten findet lediglich zur Protokollierung des Benutzerverhaltens und zu statistischen Zwecken statt. Nach einer entsprechenden Auswertung wird eine Löschung der Daten veranlasst (30 Tage).

Cookies
Die Internetseiten des Bundesverbandes Williams-Beuren-Syndrom verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann der Bundesverband Williams-Beuren-Syndrom den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Man kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Datenschutzerklärung.                                     

Merkblatt zum Datenschutz.                            

Merkblatt zur Verschwiegenheitserklärung.  

 

 

Verfasser: Christina Leber    Letzte Aktualisierung Juni 2018